Worldcoin Help Center

Wie funktioniert der Orb?

Es ist möglich, Worldcoin zu verwenden, ohne einen Orb aufzusuchen. Um sich für eine World ID zu registrieren und einen kostenlosen Anteil an Worldcoin-Token zu erhalten, müssen Sie jedoch Ihre einzigartige Identität an einem Orb verifizieren.

Die erste Aufgabe des Orbs ist die Bestimmung dessen, ob es sich bei Ihnen um eine echte, lebendige Person handelt, die nicht versucht, die Verifizierungsmechanismen zu betrügen. Hierfür verwendet er verschiedene Kamerasensoren und Machine-Learning-Modelle, die Gesichts- und Irismerkmale analysieren. Nachdem diese Bestimmung positiv abgeschlossen wurde, nimmt der Orb eine Reihe von Bildern der Iris einer Person auf und erstellt mithilfe verschiedener Machine-Learning-Modelle und anderer Techniken des maschinellen Sehens einen Iris-Code – eine numerische Darstellung der wichtigsten Merkmale eines Irismusters.

Alle diese Verfahren erfolgen in Echtzeit auf dem Orb. Bilder verlassen niemals das Gerät, es sei denn, Sie fordern ausdrücklich an, Ihre Daten für zukünftige Upgrades zu sichern, und stimmen zu, uns bei der Verbesserung des Systems zu unterstützen.

Dieser Iris-Code wird dann mit dem einzigartigen privaten Schlüssel des Orbs signiert und für einen Vergleich mit allen anderen Iris-Codes eingereicht, um die Einzigartigkeit der Person zu verifizieren. Es ist wichtig zu beachten, dass Worldcoin nicht Ihre Iris verwendet, um Sie persönlich zu identifizieren, sondern nur, um zu verifizieren, dass Sie eine einzigartige Person sind und nicht bereits vorhanden sind.

In unserem Blog erfahren Sie mehr über die Hardware des Orb.
Und weitere Informationen über die Daten, die der Orb erfasst, und dazu, wie wir sie verwenden, finden Sie im Einwilligungsformular für biometrische Daten, dem Sie zustimmen, wenn sie sich an einem Orb registrieren.

Share

War dieser Beitrag hilfreich?

6 von 7 fanden dies hilfreich